Hessen Logo Regierungspräsidium Giessen hessen.de| Inhaltsverzeichnis| Impressum| Kontakt| Hilfe

Anmelden

Sozialer Arbeitsschutz

Soziale Themenbereiche des Arbeitsschutzes wie beispielsweise Arbeitszeit, Kinderarbeit oder Mutterschutz betreffen direkt oder indirekt jeden Arbeitsbereich

Arbeitszeit:

Die Arbeitszeit ist eines der zentralen Ordnungselemente des Wirtschafts- und Arbeitslebens. Sie regelt den Umfang der vom Beschäftigten zu erbringenden Leistungen und ist wichtige Grundlage für die Vergütung dieser Arbeitsleistungen.

Die weitgehend europäisch harmonisierten Arbeitszeiten bilden den äußeren Gestaltungsrahmen und setzen aus Gründen des Gesundheitsschutzes für die Beschäftigten Grenzen bei der täglichen Höchstarbeitszeit und regeln u.a. auch Pausen und Ruhezeiten. Häufig vereinbaren die Sozialpartner allgemeine tarifliche und betriebliche Regelungen zur Arbeitszeit flächendeckend für eine ganze Branche.

Beschäftigungsgruppen

Der Gesundheits- und Arbeitsschutz für Menschen in besonderen Lebenssituationen oder Arbeitsbedingungen hat eine lange Tradition. Kern der speziellen Schutzvorschriften ist der Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit in unterschiedlichen Lebenssituationen und zu einem nicht geringen Teil die Existenzsicherung sowie eine soziale Absicherung.

Unterschiedliche Schutzvorschriften regeln unterschiedliche Lebens- und Arbeitssituationen: 

  • für schwangere und stillende Arbeitnehmerinnen
  • für Kinder und Jugendliche im Arbeitsleben
  • für LKW- und Busfahrer
  • für Menschen mit Behinderungen
  • für die in Heimarbeit Beschäftigten

 

© 2014 Regierungspräsidium Gießen. Landgraf - Philipp - Platz 1-7 . 35390 Gießen

Informationen

Links

Informationen und Downloads   Sozialnetz Hessen, ein Angebot des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration 

Handlungshilfen des LASI  Länderausschuss für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik