Hessen Logo Regierungspräsidium Giessen hessen.de| Inhaltsverzeichnis| Impressum| Kontakt| Hilfe

Anmelden

Antikorruptionsstelle

foto

Antikorruptionsstelle beim Regierungspräsidium Gießen

Eine uneigennützige und auf keinen persönlichen Vorteil bedachte Führung der Dienstgeschäfte ist eine der wesentlichen Grundlagen des öffentlichen Dienstes. Um dies sicher zu stellen, hat das Hessische Ministerium des Inneren und für Sport Verwaltungsvorschriften zur Korruptionsbekämpfung in der Landesverwaltung und entsprechende Empfehlungen zur Korruptionsvermeidung in hessischen Kommunalverwaltungen erlassen. Ziel ist neben der Bekämpfung von Korruption auch die Prävention. Zu diesem Zweck wurde beim Regierungspräsidium Gießen die Antikorruptionsstelle eingerichtet. Sie ist der Behördenleitung direkt zugeordnet.


Aufgaben der Antikorruptionsstelle:
Sie ist Ansprechpartner/in und Vertrauensperson für Beschäftigte, Bürger und alle nachgeordneten Dienststellen bei Korruptionsverdacht innerhalb des Regierungspräsidiums Gießen und dessen nachgeordneten Bereichs. Aufbau eines Berichtwesens für die Behördenleitung und die Beschäftigten. Analyse von Schwachstellen in der dienstbetrieblichen Organisation (Risikoanalyse) Aufklärung und Sensibilisierung der Beschäftigten Unterbreitung von Vorschlägen für geeignete Präventionsmaßnahmen Beratung der Behördenleitung Unterbreitung von Vorschlägen für interne Ermittlungen im Verdachtsfalle.
Jeder – egal ob Kunde, Geschäftspartner, Bürgerin bzw. Bürger oder Mitarbeiterin oder Mitarbeiter, aber auch alle Außenstehenden – kann und soll die Antikorruptionsstelle über Vorgänge, die zu Zweifeln Anlass geben und Verdachtsmomente korruptiven Verhaltens begründen, telefonisch, per E-Mail oder Fax, ggf. auch im vereinbarten persönlichen Gespräch unterrichten.
Die Antikorruptionsstelle ist zu vertraulicher Behandlung erhaltener Informationen verpflichtet. Dies gilt auch und vor allem für die Identität der bzw. des Informierenden. Dies gilt nicht gegenüber den Strafverfolgungsorganen des Staates (Gerichte, Staatsanwaltschaften).


Die Aufgaben der Antikorruptionsstelle wird beim Regierungspräsidium Gießen wahrgenommen von
                                                       
Frau Heike Thomas                         Vertreter:  Herr Joachim Plitsch
Landgraf-Philipp-Platz 1-7                                Landgraf-Philipp-Platz 1-7
35390 Gießen                                                  35390 Gießen
Raum 149                                                         Raum 148
Tel.: 0641/303-2080                                         Tel.: 0641/303-2048
E-Mail: Antikorruptionsstelle@rpgi.hessen.de

Verwaltungsvorschriften zur Korruptionsbekämpfung in der Landesverwaltung
Aus den als Download beigefügten "Verwaltungsvorschriften für Beschäftigte des Landes über die Annahme von Belohnungen und Geschenken" können Einzelheiten zum grundsätzlichen Annahmeverbot von Belohnungen und Geschenken, zur Zustimmung einer Annahme im Allgemeinen oder in Einzelfällen und zu möglichen straf-, dienst- und arbeitsrechtlichen Folgen bei Verstößen entnommen werden.

Foto: © Arno Bachert / PIXELIO, www.pixelio.de

© 2014 Regierungspräsidium Gießen. Landgraf - Philipp - Platz 1-7 . 35390 Gießen

Downloads