Hessen Logo Regierungspräsidium Giessen hessen.de| Inhaltsverzeichnis| Impressum| Kontakt| Hilfe

Anmelden

Zivile Krisenvorsorge

Der Aufgabenbereich der Zivilen Verteidigung war zwar nach der Wiedervereinigung Deutschlands und dem Ende des sogenannten "Kalten Krieges" in seiner Wertigkeit einem Wandel unterworfen. Gleichwohl kennt das Grundgesetz nach wie vor den sogenannten "Spannungsfall" und den sogenannten "Verteidigungsfall". Insbesondere der Spannungsfall hat mit Blick auf die zunehmende Bedrohung des Staates aus seinem Inneren heraus (Terrorismusgefahr und ähnliches) eine erhebliche Aktualität gewonnen, so dass hierfür die Planung, Verwaltung, Beratung und Aufsicht im Hinblick auf den Schutz der Bevölkerung unter einem neuen Blickwinkel verstärkte Aufmerksamkeit verdient.

Das Aufgabenspektrum umfasst: Warnung der Bevölkerung, Schutz von Kulturgut, Vorbereitung und Übung der zivilen Alarmplanung, Selbstschutz in Behörden und Betrieben, hessenweite Ernährungsnotfallvorsorge und Krisenvorsorge. Hierzu gehört auch die Sicherstellung der Versorgung mit Gütern, insbesondere in den Bereichen Wirtschaft, Verkehr und Kommunikation.

© 2014 Regierungspräsidium Gießen. Landgraf - Philipp - Platz 1-7 . 35390 Gießen

Kontakt